Musik als Lebensenergie – Britta Heyland unterrichtet mit reichem Erfahrungsschatz

Britta Heyland

Britta Heyland ist auch nach 23 Berufsjahren noch immer „fasziniert davon, was Musik in Menschen bewirken kann“. Die staatlich geprüfte Klavierpädagogin arbeitet selbstständig in Elmshorn sowie freiberuflich an der Musikschule in Uetersen. „Jeder kann Musik machen“,  lautet dabei ihr Motto. Und stets gelingt es ihr mit ihren Schülerinnen und Schülern genau dies zu beweisen.

Außer Klavier und Keyboard unterrichtet die 58-Jährige auch Akkordeon. Sie betreut Schüler aller Altersklassen beginnend ab dem sechsten Lebensjahr. In Britta Heylands Unterricht reicht die musikalische Bandbreite von modernem Pop bis hin zur Klassik. Wobei die Ansprüche der Kursteilnehmer ganz unterschiedlich sein können. Die Pädagogin kümmert sich sowohl um die Bedürfnisse reiner Freizeit-Musiker als auch um jene angehender Profis, die sich für die Prüfung an einer Hochschule vorbereiten möchten.

Therapeutisches Musizieren fördert Geist und Körper

Im Frühjahr hat Britta Heyland zudem ihre Tätigkeit als Musiktherapeutin außerhalb der Heilkunde aufgenommen. Ihren Schwerpunkt legt sie dabei auf die Arbeit mit Kindern. „Die Mädchen und Jungen benötigen dafür keinerlei Vorkenntnisse oder Talent“, erläutert Heyland. „Musiziert wird beispielsweise auf Klang- und Schlaginstrumenten.“ Ergänzt wird die gemeinsame Arbeit etwa durch Malerei und Tanz. Die Wirkung dieser Therapieform sei enorm. Körper und Seele würden gestärkt, Hemmungen abgebaut, die Grob- und Feinmotorik gefördert, so die Expertin. Dabei hat sie Menschen mit und ohne Handicap im Blick. Autogenes Training und Entspannungskurse zählen ebenfalls zum Angebot von Britta Heyland.

Weitere Informationen gibt es online unter www.musik-plus-hey.de

Britta Heyland

Klavierpädagogin und Musiktherapeutin außerhalb der Heilkunde

Roggenweg 4

25337 Elmshorn

Telefon  04121/77237

E-mail: britta.heyland@web.de