Alles neu in der Salzgrotte Holm

Die Neueröffnung in dem über 300 Jahre alten Reetdachhaus in der Straße Im Ort 10 ist perfekt gelungen. Jetzt können die Besucher in der Holmer JoBa-Salzgrote endlich wieder alle Sorgen und Spannungen des Alltags hinter sich lassen und einen Augenblick der inneren Ruhe genießen, denn Holms „Salz-SPA“ glänzt in neuem Ambiente.
Die Umbaumaßnahmen konnten durch die Firma Hobra-Salzgrottenbau aus Oberhausen konnten termingemäß abgeschlossen werden. Unter der Leitung des Wedeler Architekten Rainer Ladiges entstand im Erdgeschoss auch ein Raum für Solevernebelung, der doppelt so viel Platz bietet wie der bisherige. Die Besucher erwartet Barrierefreiheit mit Rollstuhlplatz in der neuen und größeren Salzgrotte. Zudem können die Kunden ihre Wertsachen in Schließfächern verwahren. Ein großzügiger Klubraum für Events in Verbindung mit einem Salzgrottenbesuch – wie etwa beim Junggesellen-Abschied einer Geburtstagsfeier und einem Freudinnen-Treff – runden das Raumprogramm ab.
„Selbstverständlich finden auch unsere beliebten Sonderveranstaltungen wie gewohnt statt“, betonte Barbara Duda-Rißler, Geschäftsführerin der Salz und Sole-Therapie, bei der Einweihung. So können die Gäste die losgelöste Atmosphäre und die gesunde Luft in der Salzgrotte mit absoluter Entspannung und innerem Gleichgewicht bei Heilpraktikerin Nicole Tychsen aus Wedel verbinden. Barbara Druwe – ebenfalls aus der Rolandstadt – bietet eine Meditationszeit in der Salzgrotte, Angela Zell aus Hetlingen „Hatha Yoga in der Salzgrotte“ an. Öffnungszeiten und weitere Infos unter www.salzgrotte-holm.de uk