Aus Vereinen und Gruppen

Berichte aus dem Hetlinger Vereinsleben und über das, was in den verschiedene Gruppen passiert

FC St. Pauli erneut zu Gast in Hetlingen – die RABAUKEN stürmen das Deichstadion!

Der FC St. Pauli hat das fußballerische Potential in Hetlingen erkannt. Vom 17. bis zum 19. Oktober 2016 organisiert der Kiez-Club in den Herbstferien im Hetlinger Deichstadion ein echtes St. Pauli-Fußballcamp. Der HMTV ist sehr stolz darauf, dass die Fußballschule zusammen mit dem RABAUKEN-Club zu Gast in Hetlingen ist. Das St. Pauli Fußballcamp ist eine tolle Sache und lohnt sich! Neben einem professionellen Fußballtraining und einer tollen Trikotausstattung für jeden Spieler erwarten die Kids ein vielfältiges Rahmenprogramm und jede Menge Spaß mit einer Tages-Rundumbetreuung. Anmeldungen sind über die Internetseite des FC St. Pauli ab sofort möglich.
Der HMTV freut sich auf dieses geile Event im Hetlinger Deichstadion und heißt alle Nachwuchsfußballer auf das Herzlichste willkommen. Der Kiez kommt nach Hetlingen!
• VORBEISCHAUEN
• MITMACHEN
• SPASS  HABEN
Weitere Informationen (inkl. Anmeldung) sind unter folgenden Links möglich.
Informationen:
http://goo.gl/z72iko
Anmeldung:
https://goo.gl/BS87yr

Der DRK OV- Hetlingen bietet euch ab Herbst 2016 ganzheitliches Gedächtnistraining an

Geleitet wird die Gruppe von der ausgebildeten Trainerin Nina Berg. Nina ist in der Gemeinde bekannt, aktives Mitglied des DRK und Altentherapeutin.
Was ist ganzheitliches
Gedächtnistraining?
Ganzheitliches Gedächtnistraining steigert spielerisch und ohne Stress die Leistung des Gehirns und beteiligt Körper, Geist und Seele.
Ein gezielt eingesetztes, regelmäßiges ganzheitliches Gedächtnistraining fördert die Konzentration und Merkfähigkeit bei Jung und Alt.
Ein wesentlicher Grundsatz ist: Fordern nicht überfordern! und das mit viel Spaß und Freude.
Ganzheitliches Gedächtnis- training wird ohne Leistungsdruck durchgeführt.
Durch die Vielfalt von Übungen werden verschiedene Hirnleistungen miteinander verknüpft und nicht alleine trainiert. Dieses entspricht auch der Alltagsrealität, dass alle und nicht nur einzelne Hirnleistungen gefordert werden.
Wenn wir euer Interesse geweckt haben, dann merkt euch den Termin für unseren Infoabend bitte vor und kommt herzlich gerne vorbei:
Montag, den 12.9.2016 um 19.00Uhr im Jugendraum der Kirche
Euer Team vom DRK OV Hetlingen

Im Sommer droht ein Engpass in der Blutversorgung

Während der Sommermonate sind viele Blutspender auf Reisen. Aber auch in dieser Zeit sind zahlreiche Patienten auf Blutpräparate angewiesen, die aus Spenderblut hergestellt werden. Damit diese Patienten auch während des Sommers ihre überlebenswichtigen Therapien erhalten können, ist es dringend notwendig, dass auch in dieser Zeit möglichst viele gesunde Menschen Blut spenden.
Vor diesem Hintergrund ruft der DRK-Ortsverein Hetlingen zur Teilnahme an der nächsten Blutspendenaktion auf. Sie findet am Freitag, dem 2. September, von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle, Hauptstraße 65, statt.
Das Hetlinger DRK-Team versucht immer wieder, neue Anreize zu schaffen, um eine dreistellige Teilnehmerzahl zu erreichen. So lässt das kalt-warme Büfett nach der Blutentnahme keine Wünsche offen und bietet die Möglichkeit zum Klönschnack.
Außerdem werden Essen- oder Einkaufs-Gutscheine verlost.
Erstspender bekommen einen Kino-Gutschein. Und diesmal setzt der DRK- Blutspendedienst aus Lütjensee noch eins drauf: Am 2. September bekommt jeder Blutspender als Geschenk ein mobiles Aufladegerät für Smartphones – eine sogenannte Powerbank – im DRK-Design.

Der Marschtreff ist Genossenschaft

Seit dem 3. Novemver 2015 ist der Marschtreff Hetlingen eG im Genossenschaftsregister eingetragen und darf sich nun ganz offiziell „eingetragene Genossenschaft“ nennen. Endlich ist es geschafft: Der Marschtreff ist Genossenschaft! Anderthalb Jahre nach der Gründungsversammlung können wir nun weitere Schritte einleiten, den Marschtreff und sein Angebot noch attraktiver für Sie zu machen.

Am Vorlesetag lasen Hetlinger Bürger im Marschtreff aus ihren Büchern vor.

Weiterlesen

ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

Schon zum  4. Mal fuhr der Hetlinger Frauenchor „Marsch Mel(l)los“ am Wochenende 6./7. November zum Workshop nach Glückstadt. In der am historischen Hafen gelegenen Jugendherberge verbrachten 20 Sängerinnen sowie Chorleiter Olaf Polenske einige schöne Stunden. Weiterlesen

Viel zu tun für die „Eintracht“ im Herbst!

Reichhaltige Kaffeetafel und das gemeinsame Singen von Volksliedern. Das offene Singen des MGV am 22.Oktober 2015

Nachdem die geplante Ausfahrt im September zum „Luhdörper Leederfest“ aufgrund mangelnder Teilnahme leider abgesagt werden mußte, luden der Männerchor und die „Marsch Mel(l)os“ am 25. Oktober zu einem „Offenen Singen“ ein. Weiterlesen

DRK Hetlingen – Tanzen im Sitzen

Tanzen im Sitzen, ist eine eigenständige Tanzform die speziell auf die körperlichen, geistigen, psychischen und sozialen Begebenheiten älterer Menschen abgestimmt ist. Sie ermöglicht eine Form von Aktivierung, die alle Teilnehmenden einer Veranstaltung anspricht und einbezieht. Weiterlesen

Der azv Südholstein informiert:

Schadstoffsanierung abgeschlossen: Umbau der Vorklärung geht weiter
Geschwindigkeitsmesser am Ortseingang mahnt Autofahrer zur Langsamkeit

Keine Spur mehr von Asbest: Das gilt zumindest für die zwei sich zurzeit im Umbau befindlichen Becken der Vorklärung im Klärwerk Hetlingen. Wie geplant wurde die Schadstoffsanierung dort Ende Oktober abgeschlossen. Weiterlesen

ARGE Umweltschutz

Nach einem aufregenden und anstrengenden Jahr haben wir alle ein besinnliches, friedliches und ruhiges Weihnachtsfest verdient. Angesichts der aktuellen Spannungslagen ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, sich zu besinnen, auszuspannen und Kraft für die Herausforderungen des kommenden Jahres zu tanken.

Ihnen allen wünschen wir ein wunderschönes, friedliches und erholsames Weihnachtsfest im Kreise der Ihrer Familie. Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute.

Ihre

ARGE Umweltschutz

Haseldorfer Marsch, Hetlingen e.V.

Ralf Hübner

Vorsitzender

300 Jahre Hetlinger Deich (1715-2015)

Im Jahre 1715 begann der Deichbau von Haseldorf über Hetlingen zum Geesthang nach Holm durch Bendix von Ahlefeldt. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte die Elbe ihre Fluten bis zum Geesthang schicken. Nur Haseldorf und Haselau hatten bereits vorher eine Deichlinie bis zur Geest. Diese Deichlinien sind auch heute noch als Sommerdeich zu erkennen. Weiterlesen